Bis zum nächten Heft...

Jeden Monat verteilen die Mitarbeiterinnen der kfd die frau und mutter. Und ab und zu klingeln sie dann auch an der Haustür und haben Zeit für ein kleines Gespräch. Die Aufgabe der Mitarbieterinnen ist so viel mehr, als nur eine Zeitschrift "rum zu bringen". Sie sind auch als Botschafterinnen für unseren Verband unterwegs. Der aktuelle Artikel macht das deutlich mit Beispielen aus Nordhorn.

Eine Mitarbeiterin hört zu und weiß, wenn Frauen Hilfe brauchen. Eine Mitarbeiterin kann Frauen gezielt ansprechen und einladen sich zu engagieren. Eine Mitarbeiterin kommt, wenn Frauen Besuch wünschen. Und eine Mitarbeiterin kennt die Themen der kfd und kann die Frauen auch mal gezielt auf einen Artikel in der Zeitschrift aufmerksam machen,.... Wahrscheinlich kann die Liste noch so viel länger sein und jede Mitarbeiterin füllt ihre Aufgaben so, wie es zu ihr und ihrer Zeitressourcen passt.

Darum einfach mal: DANKE!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

© KFD Diözesanverband Osnabrück 2017 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND